Wir freuen uns sehr über Dein Interesse
an unseren
 Fortbildungen!

Bildung beginnt mit Neugierde!
Peter Bieri

Fortbildungen für Fachkräfte Pferdegestützter Interventionen / Reittherapeuten

auch für Modul 5 „Spezialisierungen“

Dieser Weiterbildungsbereich richtet sich an bereits ausgebildete Fachkräfte für pferdegestützte Interventionen oder jene, die sich zum Zeitpunkt der Weiterbildung bereits in Ausbildung befinden.

Hier finden sich Fortbildungsangebote zu den Themengebieten „Körperorientierte Interventionen“, „Psychotherapeutische Interventionen“, „Pädagogische Interventionen“, „Spezifische Interventionen“, „Selbsterfahrung“ und „Pferdeausbildung/-gesundheit“, die einzelne Wochenenden umfassen. Alle Fortbildungen, außer die „Pferdeausbildung/-gesundheit“, werden als Wahl-Pflicht-Fächer anerkannt.

Wenn Du an einer der Fortbildungen teilnehmen möchtest, sende uns bitte das Anmeldeformular ausgefüllt zurück. Bei Rückfragen kontaktiere uns gerne per Mail oder Telefon.

Körperorientierte Interventionen

ELi-Beckenbodentherapie 

mit Ina Haue

Kursinhalt

Die Beckenbodentherapie mit Pferden ist ein hochsensibles und umfangreiches Thema. Es geht dabei nicht nur um eine besondere Arbeitsweise, welche einmalig in Deutschland angeboten wird, sondern um das Zusammenspiel vieler individueller Faktoren. 

In dieser Fortbildung gibt Ina Haue einen Einblick in die ELi-Beckenbodentherapie und stellt Methoden vor, die in der täglichen Arbeit mit Klienten eingesetzt werden können.v

Ort, Datum und Kosten

Wann: 06.-08. Oktober 2023
Wo: ELI Therapiezentrum – Großharthau OT Seeligstadt (Sachsen)
Kosten: 420 Euro
Anerkannt für die Lizenzverlängerung und (kostenlos) als Wahl-Pflicht-Fach am PIRT.

Körperorientierte Achtsamkeitsübungen

mit Ina Haue und Agnetha Bräutigam

Kursinhalt

Diese Fortbildung befindet sich momentan noch im Planungsprozess. Weitere Details folgen demnächst.

Ort, Datum und Kosten

Termin folgt (2024)

Feldenkrais in der PI

mit Tanja Schmidt

Kursinhalt

Inhalte der Fortbildung sind Körperarbeit (Selbsterfahrung), Bodenarbeit und Reiten. Die Feldenkrais-Methode hilft, den Körper neu wahrnehmen zu können. Leicht auszuführende Bewegungen helfen dem Körper bei einem effektivem Zusammenspiel. Ein anatomischer Bewegungsablauf von Reiter und Pferd ist schön, ästhetisch und gesund.

Es wird gemeinsam mit den Teilnehmer*innen beobachtet, erarbeitet und analysiert, wie sich die Feldenkraismethode auf den eigenen Körper, auf das Pferd und auf den Klienten auswirkt. Neue Bewegung- und Denkmuster werden erarbeitet. Das Ziel ist die physische Balance und der Abbau von Angst, Spannung und Schmerz. In der Klientenarbeit können sich so neue Möglichkeiten eröffnen, denn innere Muster lassen sich durch mehr Bewusstheit durch Bewegung ändern. 

Ort, Datum und Kosten

Wann: 25.-27.08.2023 
Kosten: 250 Euro
Wo: Seeligstadt (ELi Therapiezentrum)
Anerkannt für die Lizenzverlängerung und (kostenlos) als Wahl-Pflicht-Fach am PIRT

Psychotherapeutische Interventionen

Pferdeunterstützte Traumatherapie

mit Silke Berger

Kursinhalt

Diese Fortbildung richtet sich ausschließlich an Psychologen/Psychotherapeut*innen.

Inhalte:
– Theoretische Grundlagen von Traumafolgestörungen 
– Die Rolle und Wirkung Pferdes in der pferdeunterstützten Traumatherapie
– psychische und körperliche Gesunderhaltung für das Therapiepferd (Grenzen und Ausgleich)
– psychische und körperliche Gesunderhaltung für die Therapeut*innen (Grenzen und Ausgleich)
– Konkrete Methoden und Fallbeispiele
– Fallbesprechungen und besondere Herausforderungen wie Umgang mit Dissoziationen, sichere Umgebung schaffen etc. 

Ort, Datum und Kosten

Ort: 01909 Seeligstadt (Sachsen)
Kosten: 450 Euro (insgesamt 2 Module)
Dozenten: Silke Berger, Agnetha Bräutigam und Weitere

Termin wird noch bekannt gegeben (2024)

Selbstfürsorge 

mit Silke Berger

Kursinhalt

Diese Fortbildung befindet sich momentan noch im Planungsprozess. Weitere Details folgen demnächst.

Ort, Datum und Kosten

folgt… (2024)

Methoden aus der DBT

mit Agnetha Bräutigam

Kursinhalt

Diese Fortbildung richtet sich an alle, die Borderline-Patienten oder Menschen mit emotionaler Instabilität, therapiebegleitend, z.B. parallel zu einer stationären DBT-Behandlung oder einer ambulanten DBT-Therapie, reittherapeutisch unterstützen möchten. Sie richtet sich außerdem an Fachkräfte der PI, die das Störungsbild „Borderline“ besser verstehen möchten. Wer sich dazu entschließen sollte, nicht mit dieser Zielgruppe arbeiten zu wollen, kann die DBT-Methoden auch bei anderen Störungsbildern einsetzen. Vermittelt wird das Bio-Soziale Entstehungsmodell der emotional-instabilen Persönlichkeitsstörung und die Erlebenswelt der Betroffenen. Grundlagen der DBT-Therapie und dessen therapeutische Haltung werden vermittelt und konkrete DBT-Methoden vorgestellt. Die Vorteile des Pferdes als unterstützendes Medium werden beleuchtet und Methoden für die Pferdegestützte Intervention abgeleitet. 

Ort, Datum und Kosten

Wann: 21.-23.04.2023, Freitag 15 Uhr bis Sonntag 14 Uhr 
Kosten: 450 Euro
Wo: Online
Anerkannt für die Lizenzverlängerung und (kostenlos) als Wahl-Pflicht-Fach am PIRT

Triangulierungsprozesse in der PI

mit Silke Berger

Kursinhalt

Diese Fortbildung befindet sich momentan noch im Planungsprozess. Weitere Details folgen demnächst.

Ort, Datum und Kosten

folgt… (2024)

Spezifische Interventionen & Selbsterfahrung

Pferdegestütztes Coaching

mit Franziska Köhler

Kursinhalt

In dieser Fortbildung werden den Teilnehmer*innen verschiedene Methoden aus dem pferdegestützten Coaching (Teams, Führungskräfte, Kinder und Einzelpersonen) vorgestellt und in Form von Selbsterfahrungselementen intensiv kennengelernt und erlebt. Am Ende werden die Übungen gemeinsam reflektiert. So entwickelt jede(r) die nötigen Skills, Übungen für Klienten sinnvoll und entwicklungsfördernd auszuwählen und einzusetzen. Weiterhin wird die Beobachtungsgabe der Teilnehmer*innen geschult, damit Reaktionen des Pferdes richtig gedeutet und wiedergegeben werden können. 

Warum eignet sich Pferde so gut für das Coaching?
Sie geben wertfreies, unmittelbares und ehrliches Feedback, sie sprechen Klienten auf einer emotionalen Ebene an und sie decken unbewusste Gedanken/Gefühle auf, weil sie Meister im Lesen unserer Körpersprache sind. Das sind nur einige Aspekte, die die Wirkung pferdegestützter Interventionen und insbesondere pferdegestützter Coachings erklären. 

Ort, Datum und Kosten

Wann: 14.-16.04.2023 
Kosten: 350 Euro
Wo: 99734 Nordhausen
Anerkannt für die Lizenzverlängerung und (kostenlos) als Wahl-Pflicht-Fach am PIRT

Wiederholung
Wann: 28.-30.04.2023 
Kosten: 350 Euro
Wo: 01909 Seeligstadt 
Anerkannt für die Lizenzverlängerung und (kostenlos) als Wahl-Pflicht-Fach am PIRT

Psychodramatische Selbsterfahrung

mit Dr. Susanne Billhardt

Kursinhalt

Diese Fortbildung befindet sich momentan noch im Planungsprozess. Weitere Details folgen demnächst.

Ort, Datum und Kosten

Wann: 12. – 14.05.2023
Wo: Dittichenrode (Südharz)
Weitere Infos folgen…
Anmeldungen über unser  Kontaktformular 

Grundkurs Zürcher Ressourcenmodell

mit Dr. Susanne Billhardt

Kursinhalt

Diese Fortbildung befindet sich momentan noch im Planungsprozess. Weitere Details folgen demnächst...

Ort, Datum und Kosten

Wann: 07. – 09.06.2023  ZRM – Grundkurs (Mittwoch – Freitag) 
Wo: Dittichenrode (Südharz)

Pferdegestützte Trauerbegleitung 

mit Susanne Anzeneder

Kursinhalt

Unsere Dozentin Susanne Anzeneder geht auf die besonderen Bedürfnisse trauernder Menschen ein, zeigt die Möglichkeiten der Pferdebegleitung auf und vermittelt verschiedene Methoden für die praktische pferdegestützte Trauerbegleitung.

Ort, Datum und Kosten

Wann: 14.-16.07.2023, Beginn Freitag 15 Uhr, Ende Sonntag 13 Uhr 
Wo: wird noch bekannt gegeben
Kosten: 450 Euro
Anerkannt für die Lizenzverlängerung und (kostenlos) als Wahl-Pflicht-Fach am PIRT

Vertiefte Selbsterfahrung

mit Silke Berger

Kursinhalt

Diese Fortbildung befindet sich momentan noch im Planungsprozess. Weitere Details folgen demnächst.

Pädagogische Interventionen

Förderpädagogik mit dem Pferd

mit Ninja Berg

Kursinhalt

Diese Fortbildung befindet sich momentan noch im Planungsprozess. Weitere Details folgen demnächst.

Ort, Datum und Kosten

folgt… September 2024, Dittichenrode.

FASD in der Tiergestützten Intervention

mit Franziska Beier

Kursinhalt

Franziska Beier ist Reittherapeutin (PIRT) und seit Jahren Pflegemutter für Kinder mit FASD. Sie lebt und arbeitet auf dem Therapiehof Till e.V. (Tiergestütztes Leben und Lernen) in Dittichenrode, der auch Therapie- und Ausbildungsstandort vom PIRT ist. 

Inhalte der Fortbildung:
– Was ist FASD? – „Löcher im Kopf oder Gewitter im Gehirn“ – Diese Behinderung hat viele Gesichter
– Was brauchen Menschen mit FASD und welche Handlungen ergeben sich daraus?
– Sensibilisieren und Verständnis entwickeln für eine am wenigsten erkannte geistige und körperliche Behinderung, die in jeder sozialen Schicht zu finden ist
– Interventionen bei FASD = ein Übungsfeld ohne Garantie auf Erfolgt – Wie gehe ich damit um?
– Wie finde ich Ruhe und Gelassenheit im Umgang mit Betroffenen
– Einblicke in die praktische Arbeit am Tier
– Betroffene berichten von ihrem Alltag mit der Behinderung

Ort, Datum und Kosten

Wann: 24.-25. März 2023 (Freitag 15 Uhr bis Samstag 17 Uhr)
Kosten: 180 Euro 
Wo: TILL e. V. – Tiergestütztes Leben und Lernen, Dorfstraße 34, 06536 Südharz / Ortsteil Dittichenrode
Anerkannt für die Lizenzverlängerung und (kostenlos) als Wahl-Pflicht-Fach am PIRT

Pferdeausbildung & -gesundheit

Lehrgang zum Sachkundenachweis

mit Tierärzten und Fachkräften der PI

Kursinhalt

MODUL 1 im Rahmen der Pferdefachlichen Qualifikation des Berufsverbandes PI (kann auch einzeln gebucht werden):

Wer ein Pferd hält, reitet und als Co-Therapeut in pferdegestützten Interventionen einsetzt, sollte auch seinen Bedürfnissen und artgemäßen Lebensansprüchen gerecht werden. Der Gesetzgeber darf jederzeit einen Nachweis über die Kompetenzen von Menschen verlangen, die beruflich mit Pferden Geld verdienen. Die Prüfung dessen wird von dem zuständigen Veterinäramt bzw. Amtstierarzt ausgeführt. Folgende Inhalte werden beim Lehrgang zum Sachkundenachweis vermittelt und am Ende des Moduls geprüft:

  • Pferdeverhalten und pferdegerechter Umgang 
  • Pferdehaltung & Weidemanagement 
  • Ernährung 
  • Pferdegesundheit und Pflege 
  • Anatomie und Physiologie des Pferdes 
  • Tierschutz
  • Ethik Rechts- und Versicherungsfragen

Die geplanten Inhalte erstrecken sich über 4 Tage mit insgesamt 40 UE (Selbststudium 10 UE, Präsenzunterricht 25 UE, Wissensüberprüfung 5 UE). 

Infos zu weiteren Modulen der Pferdefachlichen Qualifikation: https://www.berufsverband-pi.de/seminare/fortbildungen

Ort, Datum und Kosten

Wissensvermittlung: 24.-26.02.2023, online (Beginn Freitag 15 Uhr)

Prüfung: 25.03.2023
Kosten: 450 Euro

Anerkannt für die Lizenzverlängerung, jedoch nicht als Wahl-Pflicht-Fach am PIRT. Es wird ein separates Zertifikat ausgestellt. 

Gebisslose Doppellongenarbeit

mit Agnetha Bräutigam

Kursinhalt

Die gebisslose Doppellongenarbeit stellt eine besondere Art der Kommunikation und Gymnastizierung dar. Die Longen werden dabei nicht, wie oft angenommen, zur Lenkung des Pferdes eingesetzt. Wie beim Reiten dienen die verlängerten Zügel dazu das Pferd zu stellen und ihm Anlehnung zu bieten. Jede weitere Kommunikation an der Doppellonge erfolgt über die Körpersprache, die wir zunächst über die freie Kommunikation mit dem Pferd im Roundpen erarbeiten werden. Die nonverbale Kommunikation bietet uns viel mehr Möglichkeiten das Pferd zu trainieren, als wir über die klassische Longenarbeit gewohnt sind. Handwechsel, Schlangenlinien und der Wechsel zwischen Dehnungshaltung und relativer Aufrichtung sorgen für die nötige Abwechslung unseres Therapiepferdes. 

Das sensible Pferdemaul wird durch die gebisslose Zäumung geschont, was vor allem aufgrund der Hebelwirkung der Longen über den Gurt von großer Bedeutung ist. Ziel des Wochenendes ist, die Kommunikation während des Longierens an verschiedenen Pferden zu erarbeiten und zu verfeinern. Es wird erlernt, wie man mit der Doppellonge Hand wechsel und Schlangenlinien macht. 

Ort, Datum und Kosten

Wann: Sommer 2023, genauer Termin wird noch bekannt gegeben
Kosten: 350 Euro 
Wo: ELI Therapiezentrum – Großharthau OT Seeligstadt (Sachsen)
Anerkannt für die Lizenzverlängerung, jedoch nicht als Wahl-Pflicht-Fach am PIRT. Es wird eine separate Bescheinigung ausgestellt. 

Anatomie & Hufkunde 

mit Fachkräften aus dem Bereich Osteopathie und Hufpflege

Kursinhalt

Diese Fortbildung befindet sich momentan noch im Planungsprozess. Weitere Details folgen demnächst.

Hast du Fragen?